Sie sind hier:

Überprüfung von Asylbescheiden - Kaum grobe Verstöße in Bremer BAMF

Datum:

Der Aufschrei im Frühjahr war groß: Rund 1.200 Asylbescheide sollen in einer BAMF-Außenstelle zu Unrecht erteilt worden sein. Prüfer zeichnen ein anderes Bild.

Die Außenstelle des BAMF in Bremen.
Die Außenstelle des BAMF in Bremen.
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Die Überprüfung bewilligter Asylanträge der in Verruf geratenen Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat laut "Bild am Sonntag" nur wenige grobe Verstöße ergeben. Von 18.315 positiven Bescheiden, die das Bremer Amt seit 2000 erlassen habe, hätten BAMF-Prüfer in nur 165 Fällen ein "grobes Hinwegsetzen über Vorgaben" festgestellt.

Die Außenstelle war in die Kritik geraten, weil dort wohl rund 1.200 Asylbescheide unrechtmäßig positiv entschieden wurden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.