Sie sind hier:

Überraschung in Berlin - Israel will Flüchtlinge umsiedeln

Datum:

Israel kündigt an, mehr als 15.000 afrikanische Flüchtlinge in westliche Staaten umzusiedeln. In Berlin ist man überrascht von diesen Plänen.

Benjamin Netanjahu kündigte den Schritt in einer Ansprache an.
Benjamin Netanjahu kündigte den Schritt in einer Ansprache an.
Quelle: Oded Balilty/AP/dpa

Nach Angaben von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich das Land mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk auf eine Umsiedlung mehr als 15.000 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder geeinigt. Dabei nannte er auch Deutschland als Aufnahmeland.

Das Bundesinnenministerium teilte mit, ihm sei keine konkrete Anfrage bekannt, in Israel lebende Flüchtlinge in diesem Rahmen aufzunehmen. Deutschland sei seinen humanitären Verpflichtungen aber "immer umfassend nachgekommen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.