Sie sind hier:

Überraschung in Biarritz - Irans Außenminister bei G7-Gipfel

Datum:

Die Krise zwischen dem Iran und dem Westen hatte sich in den vergangenen Monaten verstärkt. Beim G7-Gipfel in Biarritz trifft nun überraschend Irans Außenminister ein.

Außenminister des Iran Mohammed Dschawad Sarif. Archivbild
Außenminister des Iran Mohammed Dschawad Sarif. Archivbild
Quelle: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Irans Außenminister Mohammed Sarif ist völlig überraschend beim G7-Gipfel im französischen Biarritz eingetroffen. Das bestätigte der Sprecher des Außenministeriums in Teheran, Abbas Mussawi, am Sonntag auf Twitter.

Sarif werde während seines Aufenthalts nicht US-Vertreter treffen oder mit ihnen verhandeln. An dem Gipfel nimmt US-Präsident Donald Trump teil. Trump hatte die USA 2015 aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran zurückgezogen. Die Iran-Krise ist eines der Hauptthemen beim G7-Gipfel.

Abschluss-Pressekonferenz in Biarritz: Donald Trump und Emmanuel Macron

Liveblog zum G7-Gipfel - Trump unter Umständen zu Treffen mit Ruhani bereit

Ob USA, Iran oder EU - fast alle Konfliktparteien geben sich verhandlungsbereit. Doch viel Konkretes kam in Biarritz nicht herum, so Kritiker. Mehr zum G7-Gipfel im Blog.

von
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.