ZDFheute

200.000 Kinder müssen fliehen

Sie sind hier:

Überschwemmungen im Südsudan - 200.000 Kinder müssen fliehen

Datum:

Südsudan leidet seit Monaten unter Starkregen. Andauernde Überschwemmungen zwingen Kinder dazu, aus ihrem Zuhause zu fliehen. Das birgt neue Gefahren.

Archiv: Kinder, die durch Überschwemmungen vertrieben wurden und Wasser von einer getauchten Handpumpe in Aweil (Südsudan), sammeln, aufgenommen am 11.08.2008
Hochwasser im Südsudan (Archifvfoto)
Quelle: picture-alliance/ dpa

Hunderttausende Menschen im Krisenland Südsudan sind von den seit Monaten andauernden schweren Überschwemmungen betroffen. Man sei zutiefst besorgt vor allem über die mehr als 200.000 Kinder, die wegen des ungewöhnlich vielen Regens seit Juli aus ihrem Zuhause fliehen mussten, teilte die Organisation Save the Children mit.

Die Kinder und ihre Familien suchen demnach Schutz, wo immer sie können. Viele Kinder seien auch von ihren Angehörigen getrennt worden und seien daher noch größeren Gefahren ausgesetzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.