Sie sind hier:

Überschwemmungen in US-Staat - Hurrikan zieht Richtung Kanada

Datum:

Das Ausmaß der Zerstörung durch Hurrikan "Dorian" ist noch nicht zu überblicken. Die US-Küste scheint glimpflich davongekommen zu sein. Jetzt zieht der Sturm auf Kanada zu.

Eine zerstörte Wohnwagensiedlung in North Carolina.
Eine zerstörte Wohnwagensiedlung in North Carolina.
Quelle: Julia Wall/The News & Observer/AP/dpa

Hurrikan "Dorian" ist über einen küstennahen Teil des US-Bundesstaats North Carolina hinweggezogen und hat für Überschwemmungen, Schäden und Stromausfälle gesorgt. Der Wirbelsturm sollte nun in relativ großer Entfernung zur US-Küste an den Staaten Neuenglands vorbeiziehen, erklärte das Nationale Hurrikan-Zentrum (NHC).

Auf den Bahamas, wo "Dorian" zuerst Land erreichte, stieg die Zahl der Toten inzwischen auf 43. Nun bewegt sich "Dorian" als abgeschwächter Sturm auf den Nordosten Kanadas zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.