Sie sind hier:

Überwachung von Top-Gefährdern - NRW-LKA erhält neue Abteilung

Datum:

Das LKA in Nordrhein-Westfalen strukturiert sich neu. Die neue "Abteilung Terrorismusbekämpfung" soll demnach mehr als 250 Mitarbeiter umfassen.

NRW-Innenminister Reul (CDU) veranlasste die Neuausrichtung.
NRW-Innenminister Reul (CDU) veranlasste die Neuausrichtung. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt (LKA) erhält in Düsseldorf eine neue Abteilung zur Terrorismusbekämpfung. Ab 1. Januar 2019 sollen sich Kriminalbeamte dort intensiv mit den derzeit etwa 20 gefährlichsten Islamisten des Landes befassen.

Das berichtet "Der Spiegel" unter Berufung auf einen entsprechenden Erlass von NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU). Die hohe Gefährdungslage mache eine Neuorganisation des Staatsschutzes und die Konzentration der Kräfte notwendig, heißt es.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.