Sie sind hier:

Pflegenotstand in Deutschland - Klinik holt Pfleger aus Ausland

Datum:

In Deutschland fehlen Tausende Pflegekräfte. Die Berliner Klinik Charité setzt verstärkt auf ausländisches Personal.

Ein albanischer Krankenpfleger in der Charité. Archivbild
Ein albanischer Krankenpfleger in der Charité. Archivbild Quelle: Kristin Bethge/dpa

Nach positiven Erfahrungen versucht die Berliner Universitätsklinik Charite, ihren Bedarf an Pflegekräften verstärkt aus dem Ausland zu decken. Aus Albanien und Mexiko sollen künftig pro Jahr 60 neue Krankenschwestern und -pfleger kommen, wie Pflegedirektorin Judith Heepe sagte.

Neue Kollegen werden demnach bewusst in Ländern angeworben, in denen es keinen Pfleger-Mangel gibt. Bereits rekrutiert hat die Klinik 70 ausländische Fachkräfte. Die Charite ist Europas größte Universitätsklinik.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.