Sie sind hier:

Um Fahrverbote und Verbrenner - ADAC fordert Diskussion "mit Maß"

Datum:

Im Kampf gegen den Klimawandel werden immer wieder Fahrverbote gefordert. ADAC-Technikpräsident Schulze gehen die Debatten zu weit; er warnt vor zu harten Maßnahmen.

Ein Fahrverbotsschild für bestimmte Dieselfahrzeuge. Archivbild
Ein Fahrverbotsschild für bestimmte Dieselfahrzeuge. Archivbild
Quelle: Gregor Bauernfeind/dpa

Der ADAC will die Debatten über Fahrverbote und ein Ende des Verbrennungsmotors "begraben". Pkw mit geringen Emissionen würden deutlich zunehmen, sagte Technikpräsident Karsten Schulze der Funke-Mediengruppe. "Das ist eine positive Entwicklung mit Blick auf die Einhaltung der Stickoxidgrenzwerte."

Schulze betonte, Diskussionen über Luftreinhaltung und die Gesundheit müsse man ernstnehmen. "Gefragt sind aber auch Maß und Mitte." Wenn man mit Verboten über das Ziel hinwegschieße, gefährde man die Mobilität der Menschen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.