Sie sind hier:

Um Kohleausstieg zu ermöglichen - Pofalla für Ostsee-Pipeline

Datum:

Beim Petersburger Dialog nehmen deutsche und russische Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur teil. Der Vorsitzende wirbt für die Ostsee-Pipeline.

Vorsitzender des Petersburger Dialogs: Ronald Pofalla. Archivbild
Vorsitzender des Petersburger Dialogs: Ronald Pofalla. Archivbild
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Der Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist laut des Vorsitzenden des deutsch-russischen Gesprächsforums Petersburger Dialog wichtig, damit Deutschland ein schneller Kohleausstieg gelingt. "Ich halte dieses Projekt aus dem Blickpunkt der Versorgungssicherheit für richtig", sagte Ronald Pofalla (CDU) zum Auftakt des Treffens in Moskau. Eine Möglichkeit, die Kohle zu ersetzen, sei Gas.

Das Röhren-Projekt ist umstritten, weil es die Abhängigkeit der EU von russischem Gas verstärken könnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.