Sie sind hier:

Umfangreiche ZDF-Studie - Im Süden lebt es sich besser

Datum:

Die Lebensverhältnisse in Deutschland sind sehr unterschiedlich. Eine Studie des ZDF macht dabei ein starkes Nord-Süd-Gefälle sichtbar.

Zahlreiche Ausflügler im Englischen Garten in München. Archivbild
Zahlreiche Ausflügler im Englischen Garten in München. Archivbild
Quelle: Sven Hoppe/dpa

Die Lebensqualität in Deutschland ist laut einer ZDF-Studie im Süden größer als im Norden. Dabei führt München mit 207 von 300 Punkten vor Heidelberg (205) und Starnberg (204). Auf Platz vier folgt Potsdam (203) als erste Stadt im Norden.

Schlusslichter sind die NRW-Kommunen Gelsenkirchen (109), Herne (112) und Duisburg (114). Das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos wertete amtliche Statistiken aber auch Daten zu Gesundheit, Wohnen, Versorgung, Arbeit, Sicherheit oder Freizeit aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.