Sie sind hier:

Umfassendes Sanktionspaket - Russland erwägt Schritte gegen USA

Datum:

Mit einem Gesetzesentwurf reagiert Russland auf die jüngsten US-Sanktionen. Darin geht es unter anderem um Importverbote für amerikanische Produkte.

Das US-Konsulat in St. Petersburg.
Die russisch-amerikanischen Beziehungen sind getrübt: das US-Konsulat in St. Petersburg. Quelle: Dmitri Lovetsky/AP/dpa

Russland erwägt als Antwort auf die jüngsten US-Sanktionen unter anderem Arbeitsbeschränkungen für Amerikaner sowie Gegenmaßnahmen in den Bereichen Atomenergie und Luftfahrt. Das geht aus einem Gesetzesentwurf hervor, den mehrere ranghohe russische Abgeordnete in Moskau vorstellten.

Der Vorschlag enthält Importverbote für Agrarerzeugnisse, darunter Alkohol und Tabakprodukte, sowie Medikamente. Auch andere Waren aus US-Herstellung könnten mit einem Embargo belegt werden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.