Sie sind hier:

Umfrage des Eigentümerverbands - Wer lange mietet, wohnt günstiger

Datum:

Viele Eigentümer nutzen Mieterwechsel für Preiserhöhungen. Im laufenden Mietverhältnis scheuen private Vermieter die Erhöhung.

Kai Warnecke vom Eigentümerverband Haus und Grund.
Kai Warnecke vom Eigentümerverband Haus und Grund. Quelle: Uli Deck/dpa

Je länger Mieter in ihrer Wohnung leben, desto weniger steigen ihre Wohnkosten, wie aus einer Umfrage des Eigentümerverbands Haus und Grund hervorgeht. Wer in den vergangenen fünf Jahren einen Mietvertrag unterschrieben hat, zahlt demnach 2,2 Prozent mehr als ortsüblich. Wer aber seit fünf bis zehn Jahren in seiner Wohnung lebt, liegt 4 Prozent darunter.

"Die privaten Vermieter scheuen bislang davor zurück, im laufenden Mietverhältnis die Miete zu erhöhen", sagte Verbandspräsident Kai Warnecke.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.