Sie sind hier:

Umfrage des Europaparlaments - Mehr Junge kamen zur Europawahl

Datum:

Erstmals seit 1994 beteiligten sich wieder mehr Menschen an einer Europawahl. Vor allem bei jungen Menschen gab es deutliche Anstiege.

Das Gebäude des Europäischen Parlaments. Archivbild
Das Gebäude des Europäischen Parlaments. Archivbild
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Bei der Europawahl im Mai haben vor allem junge Leute die Wahlbeteiligung in die Höhe getrieben. Dies geht aus einer Umfrage des Europaparlaments hervor. So wuchs die Beteiligung bei Wählern unter 25 Jahren um 14 Prozentpunkte, bei den 25- bis 39-Jährigen um 12 Punkte.

Beide Gruppen lagen zwar immer noch unter dem Schnitt von 50,6 Prozent - nämlich bei 42 beziehungsweise 47 Prozent. Dennoch half der Zuwachs, die Quote insgesamt steigen zu lassen. 2014 waren nur 42,6 Prozent der Wahlberechtigten in den 28 EU-Ländern zur Wahl gegangen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.