Sie sind hier:

Umfrage zu FPÖ-Skandal-Video - Fast ein Drittel sieht Auswirkungen auf AfD

Datum:

Wirkt die Ibiza-Affäre über Österreich hinaus? Schadet sie auch dem Ruf rechter Schwesterparteien der FPÖ wie der AfD? Eine Umfrage zeigt ein geteiltes Meinungsbild.

Der Skandal um den Ex-FPÖ-Chef zieht immer weitere Kreise.
Der Skandal um den Ex-FPÖ-Chef zieht immer weitere Kreise.
Quelle: Hans Punz/APA/dpa

Fast jeder Dritte in Deutschland rechnet mit negativen Auswirkungen der Ibiza-Affäre in Österreich auf das Ergebnis der AfD bei der Europawahl. Nach einer YouGov-Umfrage im Auftrag der dpa meinen 28 Prozent, dass die Affäre um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Folgen für die deutsche Schwesterpartei AfD haben wird. 39 Prozent glauben dagegen nicht daran.

Ungeachtet der Ibiza-Affäre gehen 52 Prozent davon aus, dass es bei der Europawahl einen Rechtsruck gibt. 21 Prozent sehen das nicht so.

In den vergangenen Tagen war viel darüber spekuliert worden, ob die Affäre über Österreich hinaus Auswirkungen auf die Wahlergebnisse rechter Parteien haben könnte. So hatte Bundesaußenminister Heiko Maas gesagt, er hoffe auf Stimmenverluste der AfD. "Was wir jetzt an Enttarnungen und Entlarvungen erlebt haben, das übersteigt wahrscheinlich das Vorstellungsvermögen von den meisten von uns", sagte der SPD-Politiker. Er hoffe, dass viele zu der Überzeugung kommen, "dass das nicht die Zukunft Europas sein kann, und dass man das auch jetzt mit seiner Stimme bei der Wahl zum Europäischen Parlament ganz gut zum Ausdruck bringen kann".

Selbst von den AfD-Anhängern glauben 17 Prozent, dass sich die Affäre negativ auf das Wahlergebnis der rechten Partei auswirken wird. 43 Prozent meinen aber, das werde nicht der Fall sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.