Sie sind hier:

Umfrage zu Krankheiten - Weniger Angst vor Krebs und Demenz

Datum:

Krebs, Demenz oder Alzheimer - eine solche Diagnose fürchten viele Menschen. Es sind aber längst nicht mehr so viele wie vor einigen Jahren.

Die Deutschen haben weniger Angst vor schweren Krankheiten.
Die Deutschen haben weniger Angst vor schweren Krankheiten. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die Angst vor Krebs, Demenz und anderen schweren Krankheiten wird einer Umfrage zufolge in Deutschland schwächer. 65 Prozent gaben in einer Forsa-Erhebung für die DAK-Gesundheit an, sie fürchteten sich vor einem bösartigen Tumor. 2010 waren es noch 73 Prozent, 2016 noch 69 Prozent.

Noch stärker nahm die Zahl der Menschen ab, die Angst haben, an Demenz oder Alzheimer zu erkranken. 2010 und 2016 hatten jeweils 50 Prozent der Befragten diese Sorge kundgetan, nun waren es noch 39 Prozent.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.