Sie sind hier:

Umgang mit Russland - Litauen nennt EU-Partner "naiv"

Datum:

In den ehemaligen baltischen Sowjetrepubliken ist das Misstrauen gegenüber Russland groß. In anderen EU-Staaten dagegen viel zu klein, meint Litauens Außenminister.

Linas Linkevicius, Außenminister von Litauen. Archivbild
Linas Linkevicius, Außenminister von Litauen. Archivbild
Quelle: Valda Kalnina/EPA/dpa

Litauen hat seine EU-Partner aufgefordert, mehr gegen russische Propaganda zu tun. Manche EU-Partner seien gegenüber der russischen Politik zu "naiv", sagte Litauens Außenminister Linas Linkevicius der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Im Westen werde die informative Einflussnahme Russlands immer noch unterschätzt. "Das massive Misstrauen der Deutschen in die USA ist auch ein Erfolg russischer Propaganda und Gehirnwäsche, die über vielerlei Kanäle stattfindet", sagte Linkevicius.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.