Sie sind hier:

Umgang mit Wölfen - Umweltminister fordern Klarheit

Datum:

Der Wolf ist in der EU geschützt, sorgt aber für viele Probleme. Zwei Umweltminister fordern nun vom Bund einen klaren Fahrplan.

Wölfe im Gehege des Wildparks Schorfheide. Symbolbild
Wölfe im Gehege des Wildparks Schorfheide. Symbolbild
Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa

Die Umweltminister von Schleswig-Holstein und Niedersachsen fordern vom Kanzleramt eine eindeutige Linie zum Umgang mit Wölfen. "Es müssen endlich klare Rahmenbedingungen für den Artenschutz des Wolfs einerseits und den Schutz von Nutztieren (...) andererseits geschaffen werden", sagte Schleswig-Holsteins Umweltminister Albrecht.

Der Wolf darf in der EU nicht gejagt werden. Nur Wölfe, die mehrfach Zäune überwinden und großen Schaden anrichten, dürfen abgeschossen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.