Sie sind hier:

Umsetzung von Grundgesetzartikel - DGB fordert mehr Gleichberechtigung

Datum:

So lange wie das Grundgesetz existiert, wird für eine Gleichberechtigung von Männern und Frauen gekämpft. Laut DGB-Vize Hannack ist das auch nach 70 Jahre noch nicht der Fall.

In vielen Bereichen wird eine Frauenquote gefordert. Archivbild
In vielen Bereichen wird eine Frauenquote gefordert. Archivbild
Quelle: Rainer Jensen/dpa

Auch 70 Jahre nach Verkündung des Grundgesetzes ist der Grundsatz "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" aus Sicht der Gewerkschaften nicht erfüllt. "Die Politik muss mehr tun, um den Verfassungsauftrag zu erfüllen", sagte DGB-Vize Elke Hannack.

Noch immer verdienten Frauen weniger und seien in Parlamenten sowie in Führungspositionen in Unternehmen in der Minderheit. Außerdem müsse die Politik dafür sorgen, dass Erwerbs- und Sorgearbeit fair zwischen den Geschlechtern verteilt werde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.