Sie sind hier:

Industrie im Wandel - E-Autobau: IG Metall will Kurzarbeitergeld

Datum:

Die Automobilindustrie steht vor einem weitreichenden Strukturwandel. Beim Umstieg auf Elektroantriebe fürchtet die IG Metall um abertausende Jobs.

IG Metall-Chef Jörg Hofmann.
IG Metall-Chef Jörg Hofmann.
Quelle: Jan Woitas/ZB/dpa

IG Metall-Chef Jörg Hofmann fordert eine neue Form des Kurzarbeitergelds. Es soll beim Umstieg von Unternehmen auf Elektromobilität Arbeitslosigkeit verhindern. Betrieben könnte es so ermöglicht werden, "bei Strukturumbrüchen ihre Mitarbeiter umzuschulen, ohne dass sie arbeitslos werden", sagte Hofmann der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung".

Da bei der Produktion von E-Autos weniger Beschäftigte nötig sind als bei herkömmlichen Fahrzeugen, erwartet Hofmann den Wegfall von 150.000 Stellen.

Hofmann warf der Autoindustrie "Bräsigkeit" beim Umstieg auf neue Antriebstechnologien vor. Wenn auf der einen Seite Milliarden in den Sand gesetzt würden, weil Fahrzeuge nicht rechtzeitig am Markt seien, sollte auf der anderen Seite nicht allein die Belegschaft die Konsequenzen tragen müssen.

Archiv: Ein Ford-Mitarbeiter poliert am 17.06.2016 in Köln am Fließband in der Endkontrolle ein Fahrzeug

US-Autobauer - Ford will 5.000 Arbeitsplätze in Deutschland streichen

Der Autobauer Ford will mehr als 5.000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Die Belegschaft sei heute informiert worden, teilte eine Unternehmenssprecherin mit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.