Sie sind hier:

Umstrittene Regierungspläne - Ethikrat gegen Kinder-Impfpflicht

Datum:

Die Bundesregierung plant eine Masern-Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen. Unumstritten ist das nicht. Der unabhängige Ethikrat hat jetzt Bedenken geäußert.

Der Ethikrat hat sich zur Masern-Impfpflicht geäußert. Archiv.
Der Ethikrat hat sich zur Masern-Impfpflicht geäußert. Archiv.
Quelle: Lukas Schulze/dpa

Die von der Großen Koalition geplante Einführung einer Masern-Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen ist aus Sicht des Deutschen Ethikrats nicht gerechtfertigt. Grund seien die hohen Impfquoten in diesen Altersgruppen, heißt es.

Zu empfehlen sei jedoch eine gesetzliche Impfpflicht "für Berufsgruppen in besonderer Verantwortung". Grundsätzlich sei es keine reine Privatangelegenheit, ob man sich gegen eine hochansteckende Infektionskrankheit wie die Masern impfen lasse.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.