ZDFheute

Kenias "Bahnlinie ins Nirgendwo" eröffnet

Sie sind hier:

Umstrittene Zugstrecke - Kenias "Bahnlinie ins Nirgendwo" eröffnet

Datum:

In Afrika fehlt es oft an Infrastruktur. Nun hat Kenia eine neue Bahnstrecke eröffnet. Doch weil das Geld fehlte, endet diese nun im Nirgendwo.

Zugstrecke in Kenia
Umstrittene Zugstrecke in Kenia
Quelle: Reuters

In Kenia ist eine umstrittene Zugstrecke "ins Nirgendwo" eröffnet worden. Die 120 Kilometer lange und 1,3 Milliarden Euro teure Strecke verlängert die Strecke zwischen der Hafenstadt Mombasa und der Hauptstadt Nairobi Richtung Westen bis in die Region Suswa. Präsident Uhuru Kenyatta sagte bei der Eröffnung, Kenia könne ohne moderne Infrastruktur keine Investoren anziehen.

Weil die Gleise aber in einem sehr ländlichen und abgelegenen Gebiet enden, wird das Projekt als "Bahnlinie ins Nirgendwo" kritisiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.