Sie sind hier:

Umstrittener Bau in Wildreservat - Tansania startet Staudamm-Zahlung

Datum:

Der Bau eines Staudamms in einem Naturschutzgebiet wird international scharf kritisiert. Trotzdem hat Tansania nun erste Zahlungen geleistet.

Wildreservat Selous in Tansania
Wildreservat Selous in Tansania
Quelle: picture alliance/imageBROKER

Tansania hat mit einer ersten Zahlung den Bau eines umstrittenen Staudamms in einem Naturschutzgebiet auf den Weg gebracht. Die Regierung zahlte zwei Firmen rund 300 Millionen Dollar. Dies seien etwa 15 Prozent der Gesamtkosten, hieß es vom Energieministerium.

Laut Regierung ist der Staudamm entscheidend für den Ausbau der Stromversorgung. Das im als Unesco-Weltnaturerbe geschützten Wildreservat Selous geplante Wasserkraftwerk würde Tansanias Kapazität der Stromproduktion mehr als verdoppeln.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.