Sie sind hier:

Kritik der SPD - Söder verteidigt Begriff "Asyltourismus"

Datum:

Bayerns Ministerpräsident Söder ist für seine harte Rhetorik bekannt. Dazu gehört auch der umstrittene Begriff "Asyltourismus". Kritik kommt von der SPD.

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat den umstrittenen Begriff "Asyltourismus" verteidigt. "Die Bevölkerung versteht das Wort 'Asyltourismus' leider sehr genau", sagte der CSU-Politiker der "Welt am Sonntag". Die Menschen hätten kein Verständnis dafür, dass Menschen mit einem Einreiseverbot wieder nach Deutschland kämen.

Die SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles warf Söder dagegen vor, mit einer solchen Wortwahl Ressentiments gegen Flüchtlinge zu schüren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.