Sie sind hier:

Umstrittener Klangkörper - "Hitler-Glocke" bleibt hängen

Datum:

Nach monatelangen Diskussionen um die "Hitler-Glocke" von Herxheim hat der Gemeinderat entschieden: Sie darf bleiben. Eine Tafel soll die Hintergründe erklären.

"Hitler-Glocke" in der Jakobskirche.
"Hitler-Glocke" in der Jakobskirche. Quelle: Uwe Anspach/dpa

Der Gemeinderat im pfälzischen Herxheim am Berg hat beschlossen, die umstrittene Glocke aus der Zeit des Nationalsozialismus nicht entfernen zu lassen. Das Gremium entschied, dass sie als "Mahnmal gegen Gewalt und Unrecht" in der Jakobskirche hängen bleiben soll.

Die "Hitler-Glocke" mit einem Hakenkreuz hatte im vergangenen Jahr bundesweit für Aufsehen gesorgt und ist seit Anfang September abgeschaltet. Nun soll sie wieder in Betrieb gehen. Eine Gedenktafel soll auf ihre Geschichte hinweisen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.