Sie sind hier:

Umstrittener Kronprinz - G20-Vorsitz Saudi-Arabiens beginnt

Datum:

Saudi-Arabien steht international massiv in der Kritik. Trotzdem darf der umstrittene Kronprinz Mohammed bin Salman 2020 die Regierungschefs der G20-Staaten in Riad empfangen.

Saudi-Arabiens umstrittener Kronprinz Mohammed bin Salman.
Saudi-Arabiens umstrittener Kronprinz Mohammed bin Salman.
Quelle: -/Saudi Press Agency/dpa/Archivbild

Die G20-Präsidentschaft Saudi-Arabiens hat begonnen. Das Königreich löste Japan ab. Die saudische Präsidentschaft gilt etwa wegen der Beteiligung am Jemen-Krieg als brisant.

Der nächste G20-Gipfel soll am 21. und 22. November 2020 in der saudischen Hauptstadt Riad stattfinden. Es ist das erste Gipfeltreffen der G20-Gruppe in der arabischen Welt. Gastgeber wird Kronprinz Mohammed bin Salman sein, der verdächtigt wird, in die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi verwickelt zu sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.