Sie sind hier:

Umstrittener Orban-Besuch - Kipping kritisiert Haseloff

Datum:

Viktor Orban will im Rahmen des Reformationsjubiläums nach Wittenberg kommen. Der Besuch sorgte bereits im Landtag für Streit. Linke-Chefin Kipping legt nach.

Ein geplanter Besuch Orbáns in Sachsen-Anhalt sorgt für Streit
Ein geplanter Besuch Orbáns in Sachsen-Anhalt sorgt für Streit
Quelle: Tamas Kovacs/MTI/AP/dpa

Linke-Chefin Katja Kipping hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) wegen eines geplanten Treffens mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban kritisiert. Orban will am 6. November als Privatmann nach Wittenberg kommen.

"Der Ministerpräsident will sich 'privat' mit einem Rechtspopulisten treffen, der die Menschenrechte mit Füßen tritt", sagte Kipping der "Mitteldeutschen Zeitung". "Will er damit zeigen, dass die CDU doch offen für Rechtspopulisten ist?"

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.