Sie sind hier:

Umstrittenes Projekt Chinas - "Seidenstraßen"-Gipfel eröffnet

Datum:

Unter dem Begriff "Neue Seidenstraße" will China weltweit neue Handelswege schaffen und weckt damit auch Misstrauen. Peking reagiert auf die Kritik.

Xi Jinping spricht beim «Seidenstraßen»-Gipfel in Peking.
Xi Jinping spricht beim «Seidenstraßen»-Gipfel in Peking.
Quelle: How Hwee Young/European Pressphoto Agency POOL/AP/dpa

Zur Eröffnung eines "Seidenstraßen"-Gipfels in Peking hat Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping mehr Offenheit bei der Umsetzung der Initiative versprochen. "Alles sollte auf transparente Weise getan werden", sagte Xi vor dem Hintergrund internationaler Kritik an dem chinesischen Vorhaben zum Bau von neuen, weltweiten Handelswegen.

Zu dem zweitägigen Treffen sind Vertreter aus mehr als 100 Ländern angereist. Aus Deutschland nimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) teil.

Die Seidenstraße kurz erklärt:

Es ist ein chinesisches Mammutprojekt: die neue Seidenstraße. Sie soll China mit dem Westen verbinden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.