Sie sind hier:

Umweltschutz - EU will Plastikprodukte verbieten

Datum:

Verbote einiger Plastikprodukte in der EU: Die Brüsseler Behörde legt ihre Pläne offen, um Plastik aus den Meeren zurückzudrängen.

Einweggeschirr aus Pappe und Plastik liegen auf einem Tisch.
Einweggeschirr aus Pappe und Plastik liegen auf einem Tisch. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Einweggeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik sollen in der EU verboten werden, um Umwelt und Meere besser zu schützen. Die EU-Kommission bestätigte ihre bereits inoffiziell bekannten Pläne.

Dazu gehört auch, dass andere Wegwerfartikel aus Plastik zurückgedrängt und die Hersteller für Umweltschäden zur Kasse gebeten werden. "Plastikmüll ist ohne Zweifel ein großes Thema, und die Europäer müssen dieses Problem zusammen angehen", erklärte Vizepräsident Frans Timmermans.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.