Sie sind hier:

Umweltstiftung WWF - Dürren gefährden Energieversorgung

Datum:

Lange Dürreperioden bedrohen nicht nur die Landwirtschaft. Auch ein weiterer wichtiger Versorgungszweig ist stark gefährdet, warnt die Stiftung WWF.

Der ausgetrocknete Boden am Rheinufer. Archivbild
Der ausgetrocknete Boden am Rheinufer. Archivbild
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Die Umweltstiftung WWF warnt in ihrem Dürre-Report erneut vor einer Wasserkrise. "Dürren zerstören wichtige Ökosysteme und gefährden die Ernährungssicherheit. Sie befeuern soziale Unruhen und soziale Konflikte", betonte WWF-Süßwasserexperte Philipp Wagnitz.

Wetterextreme wie Dürren gefährden laut WWF nicht nur den Anbau von Grundnahrungsmitteln, sondern auch die stark vom Wasser abhängige Energieversorgung. Fast die Hälfte der weltweiten Wärmekraft werde in Gebieten mit hohem Dürrerisiko produziert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.