Sie sind hier:

UN-Bericht zum Extremwetter - 62 Millionen Menschen betroffen

Datum:

Rund um den Globus nehmen extreme Wetter zu. Betroffen sind Millionen Menschen.

Nach dem Wirbelsturm «Idai» in Mosambik (Archiv).
Nach dem Wirbelsturm «Idai» in Mosambik (Archiv).
Quelle: Josh Estey/CARE/dpa

62 Millionen Menschen waren im vergangenen Jahr laut der Weltorganisation für Meteorologie von Extremwetter betroffen. Zwei Millionen Menschen hätten umziehen müssen, hieß es in dem Jahresbericht zum Klimawandel der UN-Organisation.

Die Erde habe sich seit Beginn der Industrialisierung um ein Grad Celsius erwärmt. Die vergangenen vier Jahre seien die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen gewesen. Die Klimaerwärmung führe zu schwereren Stürmen, Überschwemmungen und Dürren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.