ZDFheute

Hilfspaket für Rohingya gefordert

Sie sind hier:

UN-Hilfswerke - Hilfspaket für Rohingya gefordert

Datum:

2017 flohen Hunderttausende muslimische Rohingya nach Bangladesch. Dort leben sie elend in Lagern. Die UN wollen Geld zur Verbesserung der Lebensbedingungen.

Rohingya-Flüchtlinge (Archiv)
Rohingya-Flüchtlinge (Archiv)
Quelle: Km Asad/ZUMA Wire/dpa

UN-Hilfswerke fordern ein Millionenpaket, um die Lage von Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch zu verbessern. Es geht um rund 790 Millionen Euro. Die Hilfen sollen etwa 855.000 Rohingya aus Myanmar und ihren Unterstützern in Bangladesch zugute kommen.

2017 war das Militär im mehrheitlich buddhistischen Myanmar äußerst brutal gegen die muslimische Minderheit vorgegangen. Hunderttausende flüchteten ins benachbarte Bangladesch. Dort leben sie unter katastrophalen Bedingungen in Lagern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.