Sie sind hier:

UN-Menschenrechtsexpertin - Myanmar verweigert die Einreise

Datum:

Myanmar verweigert einer UN-Menschenrechtsexpertin die Einreise. Yanghee Lee sollte im Januar die Lage im Land bewerten.

Yanghee Lee darf nicht nach Myanmar reisen.
Yanghee Lee darf nicht nach Myanmar reisen. Quelle: Lynn Bo Bo/EPA/dpa

Die UN-Menschenrechtsexpertin Yanghee Lee darf nicht mehr nach Myanmar einreisen, wie das Büro des UN-Menschenrechtskommissars mitteilte. Die Sonderberichterstatterin der Vereinten Nationen für Menschenrechte in Myanmar sollte im Januar nach Myanmar reisen, um die Lage im Land zu bewerten.

Seit Ende August sind nach UN-Angaben mehr als 640.000 der muslimischen Minderheit Rohingya aufgrund des brutalen Vorgehens des myanmarischen Militärs in das benachbarte Bangladesch geflohen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.