Sie sind hier:

UN-Migrationspakt - Experten von Union und SPD einig

Datum:

Union und SPD sind sich beim umstrittenen Uno-Migrationspakt einig. Sie haben ein gemeinsames Papier erarbeitet.

Migranten in der südspanischen Stadt Tarifa.
Migranten in der südspanischen Stadt Tarifa.
Quelle: Emilio Morenatti/AP/dpa

Die Koalition von Union und SPD ist in Sachen UN-Migrationspakt weitergekommen. Die Innenpolitiker von CDU, CSU und SPD einigten sich nach Informationen der dpa auf ein Papier, das im Bundestag verabschiedet werden soll.

Der CDU-Politiker Mathias Middelberg sagte: "Der Antrag unterstreicht, dass der Pakt deutschen Interessen dient." Wichtig sei, dass die Migration geordnet, gesteuert und begrenzt werden solle. Der UN-Migrationspakt soll am 10. Dezember in Marokko angenommen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.