Sie sind hier:

UN-Report zu Bedrohungen - Kinder in Norwegen am besten dran

Datum:

Kinder in reichen Ländern haben es besser als Altersgenossen in armen Ländern. Aber auch dort lassen Regierungen laut einem UN-Report junge Menschen im Stich.

Deutschland liegt laut UN-Report auf Platz 14. Archivbild
Deutschland liegt laut UN-Report auf Platz 14. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Kinder und Jugendliche in Norwegen, Südkorea und den Niederlanden haben nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des UN-Kinderhilfswerks Unicef die besten Chancen auf gutes Gedeihen. Ihre Altersgenossen in der Zentralafrikanischen Republik, im Tschad und in Somalia sind weltweit am schlechtesten dran.

Deutschland liegt demnach auf Platz 14, die Schweiz auf Platz 15 und Österreich auf Platz 19 von insgesamt 180 Ländern. Die Rangliste berücksichtigt Faktoren wie Gesundheit, Ernährung und Bildung.

Man sieht sechs Kinder aus Somalia mit Eimern und anderen Kanistern in der Hand in einer Schlange auf eine Notspeisung warten. Im Hintergrund sind unscharf weitere Kinder zu erkennen.

Unicef-Report - Woran es Kindern auf der Welt fehlt 

Ein neuer UN-Bericht offenbart: Weltweit lassen Regierungen Kinder im Stich. Während in armen Ländern Nahrung fehlt, landet Deutschland in einem anderen Bereich nur auf Platz 161.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.