Sie sind hier:

Abbas greift USA scharf an - "Haben Zwei-Staaten-Lösung untergraben"

Datum:

Abbas bei der UN-Vollversammlung: Nach Ansicht des Palästinenserpräsidenten haben die USA eine erhoffte Zwei-Staaten-Lösung mit Israel durch umstrittene Schritte untergraben.

Mahmoud Abbas am 27.09.2018 in New York
Mahmud Abbas spricht vor der UN-Vollversammlung.
Quelle: ap

"Es ist wirklich ironisch, dass die amerikanische Administration immer noch von einem Jahrhundert-Deal spricht", sagte Mahmud Abbas in seiner Rede bei der mit Spannung erwarteten UN-Vollversammlung in New York.

Nach ihren umstrittenen Entscheidungen zum Status Jerusalems, den palästinensischen Flüchtlingen und in Sicherheitsfragen hätten die USA den Palästinensern nun nichts mehr zu bieten, sagte Abbas. US-Präsident Donald Trump rief er auf, seine Entscheidungen zurückzunehmen. Zugleich sagte Abbas: "Ich muss wiederholen, dass wir nicht gegen Verhandlungen sind und sie nie abgelehnt haben, und dass unsere Hand zum Frieden ausgestreckt bleibt."

Finanzieller Druck soll Bewegung auslösen

Die Palästinenser hatten nach der US-Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels im vergangenen Dezember die Beziehungen zu den USA abgebrochen. Sie sehen die USA nicht mehr als unparteiischen Vermittler im Bemühen um eine endgültige Friedensregelung an. Deren Präsident Donald Trump will allerdings in den kommenden Monaten einen Friedensplan vorstellen. Er versucht mit finanziellem Druck, die Palästinenser zu einer Rückkehr an den Verhandlungstisch zu bewegen.

Zuvor hatte Trump bei einem Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu Unterstützung für eine Zwei-Staaten-Lösung zur Beendigung des Konfliktes signalisiert. Dabei würde ein unabhängiger Staat Palästina neben Israel entstehen. Später hatte Trump diese Aussage entkräftet und erklärt, dass auch ein gemeinsamer Staat der beiden Völker akzeptabel sei. Eine Zwei-Staaten-Lösung sei aber "wahrscheinlicher".

Netanjahu sollte am Donnerstag kurz nach Abbas im UN-Plenum sprechen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.