Sie sind hier:

UN-Vollversammlung - Hamas-Verurteilung scheitert

Datum:

Erstmals sollte die UN-Vollversammlung eine Hamas-kritische Resolution verabschieden. Doch der US-Vorstoß findet nicht die notwendige Mehrheit.

Palästinenser protestieren in Gaza gegen die UN-Resolution.
Palästinenser protestieren in Gaza gegen die UN-Resolution.
Quelle: Mohammed Talatene/dpa

Eine Resolution, in der die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas wegen ihrer Raketenangriffe auf Israel verurteilt wird, ist in der UN-Vollversammlung gescheitert. Es wäre das erste Mal gewesen, dass die Vollversammlung die Hamas direkt verurteilt.

87 Länder, darunter Deutschland, stimmten für die Resolution, 58 dagegen, 32 enthielten sich. Zuvor hatte das Gremium mit knapper Mehrheit entschieden, dass die Resolution eine Zweidrittelmehrheit benötigen würde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.