ZDFheute

Unesco: Zu viele Mädchen ohne Bildungszugang

Sie sind hier:

Geschlechtergerechtigkeit - Unesco: Zu viele Mädchen ohne Bildungszugang

Datum:

Die Unesco sieht Mädchen in vielen Regionen der Welt in Sachen Bildung extrem benachteiligt.

Malala Yousafzai mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.
Malala Yousafzai mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.
Quelle: Christophe Petit Tesson/EPA POOL/AP/dpa

Mädchen sind beim Zugang zu Bildung in vielen Regionen der Welt immer noch extrem benachteiligt. Das geht aus einem Bericht der Unesco hervor. In Teilen Afrikas und Westasien sei die Lage schlecht. In Zentral- und Südasien habe es Fortschritte gegeben.

Der Bericht wurde bei einer Konferenz der Unesco mit den wichtigsten westlichen Wirtschaftsmächten (G7) in Paris vorgestellt. Die pakistanische Aktivistin Malala Yousafzai forderte, mehr in die Bildung von Mädchen zu investieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.