Sie sind hier:

Unesco-Welterbetag eröffnet - Welterbestätten präsentieren sich

Datum:

Seit 2005 wird immer am ersten Juni-Sonntag der Unesco-Welterbetag veranstaltet - deutschlandweit. Die Eröffnung fand in diesem Jahr im sachsen-anhaltischen Quedlinburg statt.

Im Welterbedorf in Quedlinburg ist eine Weltkugel zu sehen.
Im Welterbedorf in Quedlinburg ist eine Weltkugel zu sehen.
Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Bei bestem Sommerwetter ist deutschlandweit der Unesco-Welterbetag begangen worden. Den Startschuss gaben die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission Maria Böhmer und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) in der Unesco-Welterbestadt Quedlinburg.

Alle 44 deutschen Natur- und Kulturerbestätten zwischen Wattenmeer und Bodensee setzen sich in Szene und warben um Besucher. "Welterbestätten sind Zeugnisse überragender menschlicher Schöpfungskraft", sagte Böhmer.

Quedlinburgs Altstadt mit rund 2-000 Fachwerkhäusern aus acht Jahrhunderten steht seit 1994 auf der Unesco-Welterbeliste. Es ist eines der größten Flächendenkmale Deutschlands. Auch das Motto der 22. Ausgabe des Landesfestes "Welterbe Weltoffen Willkommen" war darauf ausgerichtet.

Zeugnisse vergangener Kulturen

Welterbestätten sind der Deutschen Unesco-Kommission zufolge Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften. Weltweit gibt es mehr als 1.000 solcher Stätten in über 160 Ländern. Von den 44 deutschen Welterbestätten liegen fünf in Sachsen-Anhalt. Die zentrale Eröffnung des Welterbetages war Teil des dreitägigen Sachsen-Anhalt-Tages in Quedlinburg, der am Freitag begonnen hatte. Deshalb war erstmals ein "Welterbedorf" mit mehr als 20 Ständen zum größten Volks- und Heimatfestes Sachsen-Anhalts aufgebaut worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.