Sie sind hier:

Unesco-Weltkulturerbe - Reitschule in Turin in Flammen

Datum:

Ein Brand im Dachstuhl hat die königliche Reitschule in Turin teilweise zerstört. Das Gebäude gehört zum Weltkulturerbe der Unesco.

Ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten.
Ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten.
Quelle: ITALIAN FIREFIGHTERS/Vigili del Fuoco/AP/dpa

Die ehemalige königliche Reitschule im Zentrum von Turin ist teilweise abgebrannt. Der Dachstuhl wurde zerstört, so die italienische Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer jedoch löschen, niemand wurde verletzt.

Das Gebäude im Stadtzentrum gehört zu den Residenzen des Königshauses Savoyen, das aus Turin stammt. Es ist für seine architektonischen Besonderheiten bekannt und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe. Zuletzt wurde es von Künstlern besetzt. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.