Sie sind hier:

Unfall bei Hasenjagd in den USA - Hund schießt auf sein Herrchen

Datum:

Seine geladene Waffe auf der Rückbank ist einem Jäger in den USA zum Verhängnis geworden. Denn auch sein Hund war mit im Wagen.

Der Jäger nahm die Munition nicht aus seiner Waffe. Symbolbild
Der Jäger nahm die Munition nicht aus seiner Waffe. Symbolbild
Quelle: Caroline Seidel/dpa

Im US-Bundesstaat Texas hat ein Hund einen Schuss ausgelöst, der seinen Besitzer in die Brust traf. Der 74 Jahre alte Jäger überlebte trotz lebensgefährlicher Verletzung, berichtet die US-Zeitung "Las Cruces Sun News".

Der Mann hatte in der Wüste Präriehasen gejagt und wollte nach Hause fahren. Seine Schusswaffe lag geladen auf dem Rücksitz, als sich der Rottweiler-Mischling Charlie mit dem Fuß im Abzug verfing. Der ausgelöste Schuss durchschlug die Lehne des Fahrersitzes.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.