Sie sind hier:

Unfall bei Rekordversuch - US-Rennfahrerin Jessi Combs tot

Datum:

Sie trug den Spitznamen "Schnellste Frau auf vier Rädern". In der Wüste von Oregon wollte sie den bisherigen Rekord brechen. Doch der Versuch endete tödlich.

Archiv: Jessi Combs, am 08.10.2013
Jessi Combs (Archivbild)
Quelle: imago

Die als "schnellste Frau auf vier Rädern" bekannte US-Rennfahrerin Jessi Combs ist tot. Sie starb in der Alvord-Wüste im Staat Oregon beim Versuch, einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufzustellen. Die Umstände des Unfalls sind noch unklar. Combs war in einem Auto mit Düsenantrieb durch ein trockenes Seebett im abgelegenen Harney County gerast.

Combs wurde 39 Jahre alt. In der Wüste hatte sie den Temporekord der Frauen knacken und schneller als 640 Kilometer pro Stunde fahren wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.