Sie sind hier:

Unfall im Sauerland - Heißluftballon abgestürzt

Datum:

Ein Heißluftballon kommt bei der Landung ins Trudeln und stürzt ab. Alle Fahrgäste sind verletzt - wahrscheinlich durch den Brenner.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Symbolbild
Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Beim Absturz eines Heißluftballons im Sauerland sind elf Menschen verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet der Ballon bei der Landung in etwa einem Meter Höhe ins Trudeln und stürzte ab. Daraufhin habe sich der Korb mehrmals überschlagen.

Die Verletzungen stammen demnach von dem Brenner, der wohl den Korb zwischenzeitlich in Brand setzte. An Bord waren zehn Fahrgäste und ein Kapitän. Der Einsatz an der Unfallstelle dauerte bis in die Nacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.