Sie sind hier:

Unfall mit Auto - Mutter stirbt auf Bahnübergang

Datum:

Ein Regionalzug erfasst an einem Übergang ohne Schranken das Auto einer 35-Jährigen. Ihr Wagen wird über Hunderte Meter mitgeschleift, die Frau überlebt den Unfall nicht.

Rettungskräfte vor dem verunglückten Zug in Niedersachsen.
Rettungskräfte vor dem verunglückten Zug in Niedersachsen.
Quelle: Peter Steffen/dpa

Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Niedersachsen ist eine Mutter im Beisein ihres Kindes ums Leben gekommen. Ein Zug habe das Auto der 35-Jährigen erfasst und 200 Meter mitgeschleift, teilte die Polizei mit.

Ihre dreijährige Tochter wurde schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Nach Polizeiangaben hatte die Frau den herannahenden Zug offenkundig übersehen. Das demolierte Auto befand sich auch Stunden nach dem Unfall verkeilt mit dem Triebwagen des Zuges an einer Böschung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.