Sie sind hier:

Unfall mit Uber-Roboterwagen - Notbremssystem war nicht aktiviert

Datum:

Ein Roboterwagen von Uber hatte am 18. März eine Fußgängerin überfahren. Der Hergang des tödlichen Unfalls warf die Frage auf, warum der Wagen weder abbremste noch auswich.

Ein selbstfahrendes Uber-Fahrzeug.
Ein selbstfahrendes Uber-Fahrzeug.
Quelle: Uber/EPA//dpa

Bei dem tödlichen Verkehrsunfall eines selbstfahrenden Autos des Fahrdienstes Uber in Arizona ist das Notbremssystem nicht aktiviert gewesen. Das teilte die US-Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB) mit. 1,3 Sekunden vor dem Unfall habe das System festgestellt, dass die Notbremse gezogen werden müsse.

Das Notbremssystem sei jedoch nicht aktiv, wenn die selbstfahrenden Uber-Autos computergesteuert führen, erklärte die Behörde. Uber legte den Betrieb seiner selbstfahrenden Autos vorläufig auf Eis.