Sie sind hier:

Verbraucherzentralen - Werbeverbot für Kinderspeisen gefordert

Datum:

Viele Lebensmittelhersteller versuchen mit ihrer Werbung gezielt Kinder anzusprechen. Das solle verboten werden, fordern Verbraucherschützer - wenn es um ungesundes Essen geht.

Klaus Müller.
Klaus Müller.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Verbraucherschützer wollen Werbung mit Comics, Rätseln und kunterbunten Verpackungen für ungesunde Lebensmittel verbieten. "Wenn ich der Meinung bin, Zucker-, Salz- und Fettbomben verkaufen zu wollen, dann darf es eben keine an Kinder gerichtete Werbung geben", sagte Klaus Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands.

Diese solle nur noch bei Lebensmitteln erlaubt sein, die den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation entsprächen. Gerade für die Entwicklung von Kindern seien etwa Zuckerbomben fatal.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.