Sie sind hier:

Ungewöhnlicher Einsatz in NRW - Känguru flieht vor Feuerwehr

Datum:

In Nordrhein-Westfalen wird die Feuerwehr gerufen, weil sie ein Tier einfangen soll. Es handelt sich aber nicht um einen Hund oder eine Katze, sondern um ein weißes Känguru.

Ein weißes Känguru wie dieses streunt durch NRW. Archivbild.
Ein weißes Känguru wie dieses streunt durch NRW. Archivbild.
Quelle: Ralf Stockhoff/dpa

Ein weißes Känguru ist in Velbert bei Wuppertal vor der Feuerwehr geflohen. Ein Anwohner hatte das Tier in seinem Garten entdeckt. Feuerwehrleute versuchten das kleine weiße Känguru einzufangen - ohne Erfolg.

Das Tier hüpfte munter in ein Weizenfeld. Der zwischenzeitlich gefundene Halter des Tieres erklärte, eine Falle aufzustellen. Die Feuerwehr beendete damit ihren Einsatz. Bis zum Mittag war das Känguru noch nicht wieder aufgetaucht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.