Sie sind hier:

Unglück in Bolivien - Mindestens 25 Tote bei Busunfall

Datum:

Wieder ein schwerer Busunfall: Nach dem Unglück mit 29 Toten auf Madeira ist jetzt in Bolivien ein Bus in eine tiefe Schlucht gestürzt.

Der Bus stürzte 300 Meter in die Tiefe.
Der Bus stürzte 300 Meter in die Tiefe.
Quelle: Juan Karita/AP/dpa

Mindestens 25 Menschen sind bei einem Busunfall in Bolivien ums Leben gekommen. Weitere 24 Menschen seien verletzt worden, erklärte der Chef der bolivianischen Straßenpolizei Angel Rojas.

Der Bus habe versucht, einen Lastwagen zu überholen, sei dabei mit einem anderen Fahrzeug frontal kollidiert und in eine 300 Meter tiefe Schlucht gestürzt. Der Unfall ereignete sich auf einer Landstraße bei der Ortschaft Coroico, 100 Kilometer nördlich von La Paz.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.