Sie sind hier:

Unicef über Kriegsgebiete - Kinder immer häufiger Zielscheibe

Datum:

Unter den Konflikten in aller Welt leiden Kinder immer extremer. Nach Angaben von Unicef werden sie häufiger zur Zielscheibe.

Unicef: Kinder leiden immer mehr unter Konflikten.
Unicef: Kinder leiden immer mehr unter Konflikten.
Quelle: Felipe Dana/AP/dpa

Kinder in Kriegsgebieten werden laut Unicef weltweit immer stärker zur Zielscheibe. Die Konfliktparteien missachteten offensichtlich das Völkerrecht, durch das die Wehrlosesten geschützt werden sollten, sagte Manuel Fontaine, Unicef-Direktor für Nothilfe-Programme.

In Konflikten in aller Welt seien Kinder zu menschlichen Schutzschildern an der Front geworden, würden getötet, verstümmelt und für den Kampf angeworben. "Solche Brutalität darf nicht die neue Normalität sein", sagte Fontaine.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.