Sie sind hier:

Union in Sorge um Sicherheit - Mehr Geld für Bundeswehr gefordert

Datum:

Im Koalitionsvertrag der möglichen neuen Regierung ist vorgesehen, die Ausgaben für die Armee zu erhöhen. Unionspolitiker verlangen bereits noch mehr Geld.

Radpanzer in Immendingen verladen
Radpanzer in Immendingen verladen Quelle: Felix Kästle/dpa

Unionspolitiker fordern wegen der mangelnden Einsatzbereitschaft der Bundeswehr, die Ausgaben für die Armee deutlich stärker zu erhöhen als geplant. Die nächste Regierung müsse gegenüber dem Koalitionsvertrag noch nachlegen, sagte der CSU-Politiker Florian Hahn der "Welt".

CDU-Experte Henning Otte forderte, den Verteidigungsetat weiter zu erhöhen. "Das ist die Grundlage für die Sicherheit Deutschlands und des Bündnisses", sagte er. Neues Material müsse schneller als geplant kommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.