Sie sind hier:

Union will Große Koalition - SPD-Chef Schulz unter Zugzwang

Datum:

Die Union will mit der SPD verhandeln, aber nur über eine Neuauflage der Großen Koalition. SPD-Chef Schulz hatte seiner Partei etwas anderes versprochen.

SPD-Chef Martin Schulz steht vor schwierigen Parteigesprächen.
SPD-Chef Martin Schulz steht vor schwierigen Parteigesprächen. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Das klare Votum der Union für Sondierungsgespräche nur über eine neue Große Koalition mit der SPD setzt SPD-Chef Martin Schulz unter Druck. Schulz hatte der Basis beim jüngsten Parteitag versprochen, "ergebnisoffen" zu verhandeln.

Das sollte auch Optionen beinhalten wie eine Minderheitsregierung Merkels, die von der SPD unterstützt wird, oder eine Kooperationskoalition ("Koko"), bei der die SPD zwar auch Minister in der Regierung stellt, aber nur auf bestimmten Feldern kooperiert.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.